Vegane Rezepte – einfach, Lecker und mit viel Wow!

Hunger? Worauf hast du Lust? Spring direkt zu den Hauptkategorien oder lass dich auf dem Blog inspirieren.

Vorspeisen & Kleinigkeiten

Klein sollen sie sein und Appetit auf mehr machen. Hier findet ihr alles für den kleinen Hunger.

Hauptgerichte

Ihr liebt Pasta, Burger, würzige Currys und Eintöpfe? Dann werdet ihr hier garantiert fündig.

Süsses & Kuchen

Satt? Was Süßes geht doch immer noch. Kuchen, Eis, Joghurt oder Kaiserschmarren warten hier auf euch.

Frisch aus der Küche

Probier diese veganen Rezepte, solange sie noch heiß sind!

Veganer Hefezopf

Veganer Hefezopf mit Zutaten, die man eh immer auf Vorrat hat. Ganz einfach gemacht. Und so lecker.

Vegane Zitronenmuffins

Vegane Zitronenmuffins

Ihr liebt es zitronig? Dann sind diese veganen Zitronenmuffins das richtige Gebäck für euch. Frischer Zitronensaft sorgt sowohl im Teig als auch als Topping fürs perfekte Geschmackserlebnis.

Vegane Schokomuffins

Vegane Schokomuffins

Super lecker, luftig und richtig schön saftig sind diese veganen Schokomuffins. Der Grundteig ist derselbe wie bei meinen anderen Muffins hier auf dem Blog. Nur zwei weitere Zutaten kommen noch dazu. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Spring has sprung!

MIt dem Frühling ziehen auch wieder jede Menge bunte Rezepte in unsere Küchen ein.

Inspiring Earthlings

Ob Mensch oder Tier – Wer eine spannende Geschichte zu erzählen hat, kommt hier zu Wort.

Anna-Lena Klapp

Anna-Lena ist Aktivistin, Autorin, Ernährungswissenschaftlerin und Doktorandin der Agrarwissenschaften. Als Fachreferentin für Ernährung und Gesundheit arbeitet sie bei ProVeg International in Berlin sowie als Hochschuldozentin im Bereich „Nachhaltige Ernährung“. Letztes Jahr erschien ihr Buch „Food Revolte“. Ein politisches Sachbuch, in dem sie über die Notwendigkeit schreibt, Veganismus und Feminismus zusammenzudenken.

Meat the piglets

Angefangen hat alles eher zufällig mit zwei untergewichtigen Ferkeln, die die nächsten Tage eigentlich nicht hätten überleben sollen. Zum Glück hat sich Janina direkt in die beiden verliebt, Piggeldy und Frederick mit nach Hause genommen und sie mit der Flasche aufgezogen.

Das Kälbchen Frieda

Frieda ist eine der glücklichen Kühe, die auf einem Lebenshof und nicht in der grausamen Maschinerie der Milch- und Fleischproduktion gelandet ist. Sie darf genau das Leben leben, das alle Tiere verdienen. Wie ihr Leben ausgesehen hätte, wenn sie eben nicht dieses Glück gehabt hätte, versuch ich euch hier mal darzustellen.

Lebenshof Hohenwart

Ein Gnadenhof ist ein Ort, von dem jedes Tier nur träumen kann. Denn dort wird kein Tier mehr ausgenutzt und gequält. Hier darf jedes Tier das sorglose, schöne Leben leben, das eigentlich alle verdienen. Der Lebenshof Hohenwart ist genau so ein Ort. Was die Tiere hier den ganzen Tag so machen und wie sie auf den Hof gekommen sind, erzähl ich euch hier.

Beautiful Commitment

Mitgefühl und Respekt gegenüber jedem Lebewesen – das wünschen sich Caro und Stephie und dafür setzen sie sich täglich aktiv ein. Unermüdlich und lautstark geben sie den Tieren ihre Stimme und sie sind sich sicher: Jeder da draußen hat eine Gabe, eine besondere Fähigkeit, die er nutzen kann, um sich ebenfalls für eine gerechtere Welt einzusetzen.

Das Projekt „Lebenslänglich“

„Wollen wir weiterhin Teil der massenhaften Fleischproduktion sein?“ Die Antwort auf diese Frage stellte Julianes und Josefs Leben von heute auf morgen komplett auf den Kopf.

Carolin Günther – Veganismus meets Kunst

Was Kunst mit Veganismus zu tun hat? Schaut man sich die Bilder von Carolin Günther an, wird man schnell feststellen: eine ganze Menge! Mit ihrem Kunstprojekt „About Meat“ möchte die Berlinerin aufmerksam machen – auf unser bizarres Verhältnis zu den Tieren.

Freedolins Weg in die Freiheit

Allein in einem dunklen Raum, verängstigt an eine Wand gepresst, ohne Mutter oder Artgenossen – so fand Christoph den kleinen Freedolin vor. Noch ganze zwei Wochen hätte er so sein Dasein gefristet. Dann wäre er vom Viehhändler abgeholt, in die Kälbermast gebracht und geschlachtet worden.
Zum Glück kam es anders.

Peter Hübner – Vom Metzger zum Veganer

Tiere zu töten gehörte für Peter Hübner lange Zeit zum Alltag. Er liebte es, Fleisch zu essen. Das ist jetzt anders. Und er ist sich sicher: „Wenn ich das kann, kannst du es auch!“

Interview mit Niko Rittenau

Niko Rittenau ist studierter Ernährungsberater und ausgebildeter Koch. Beides mit dem Fokus auf pflanzliche Ernährung. Zum Glück gibt er sein fundiertes Wissen gerne weiter.

Meat the piglets

Meat the piglets

Angefangen hat alles eher zufällig mit zwei untergewichtigen Ferkeln, die die nächsten Tage eigentlich nicht hätten überleben sollen. Zum Glück hat sich Janina direkt in die beiden verliebt, Piggeldy und Frederick mit nach Hause genommen und sie mit der Flasche aufgezogen.

Das Kälbchen Frieda

Das Kälbchen Frieda

Frieda ist eine der glücklichen Kühe, die auf einem Lebenshof und nicht in der grausamen Maschinerie der Milch- und Fleischproduktion gelandet ist. Sie darf genau das Leben leben, das alle Tiere verdienen. Wie ihr Leben ausgesehen hätte, wenn sie eben nicht dieses Glück gehabt hätte, versuch ich euch hier mal darzustellen.

Lebenshof Hohenwart

Lebenshof Hohenwart

Ein Gnadenhof ist ein Ort, von dem jedes Tier nur träumen kann. Denn dort wird kein Tier mehr ausgenutzt und gequält. Hier darf jedes Tier das sorglose, schöne Leben leben, das eigentlich alle verdienen. Der Lebenshof Hohenwart ist genau so ein Ort. Was die Tiere hier den ganzen Tag so machen und wie sie auf den Hof gekommen sind, erzähl ich euch hier.

Cheers! Aber bitte vegan!

Wein und sekt sind leider oft nicht vegan.
Aber kein Stress. Hier findet ihr eine ausführliche Liste mit tierleidfreien Alkoholika.
Danke an Weinsnob für diese Ausführliche liste!

VEGAN BASICS

Vom Rookie zum Vegan-Experten – Hier gibt’s Tipps, die das vegane Leben noch besser machen.

Die Sache mit den Lämmchen

An Ostern muss es der Lammbraten sein? Kleidung aus echter Wolle ist unverzichtbar? Vielleicht kann ich dich hier vom Gegenteil überzeugen.

Bullshit-Bingo

Bullshit-Bingo

Schon mal veganes Bullshit-Bingo gespielt? Das hast du vermutlich, wenn du irgendwann und irgendwo mal in einem Nebensatz erwähnt hast, dass du dich vegan ernährst oder du mit dem Gedanken spielst.

Vegan backen

Vegan backen

Vegan backen kann jeder! Ob Waffeln, Kuchen oder Amerikaner: zum Backen braucht man weder Eier noch Milch oder Butter.

Vegan werden – so geht’s.

Fällt es dir schwer, den letzten entscheidenden Schritt zum Vegansein zu gehen oder dich dauerhaft daran zu halten? Dieser Beitrag soll dir dabei helfen, einige Dinge etwas klarer zu sehen. Er soll dich informieren und dazu inspirieren, einfach mal genauer hinzuschauen. Denn das ist oft schon der entscheidende Schritt in die richtige Richtung.

Kalziummangel bei veganer Ernährung?

Wer keine Milch trinkt, bekommt nicht genug Kalzium ab? Ein völlig veraltetes Thema. Wie du auch ohne Milch an genügend Kalzium kommst, erfährst du in diesem Artikel.

Eisenmangel bei veganer Ernährung?

Veganer leiden unter Eisenmangel? Völliger Quatsch. Ernährt man sich ausgewogen mit reichlich Linsen, Kichererbsen, Quinoa und Co. braucht sich niemand davor zu fürchten.

So gesund sind Nüsse

Nüsse sollten regelmäßig auf deinem Speiseplan stehen. Weil sie lecker sind – und so gesund.

Kala Namak

Was ist Kala Namak eigentlich und warum gehört es unbedingt in jede gut sortierte vegane Küche? Hier verrat ich es dir!

7 gute Gründe, Avocados zu essen

Avocados sind für Veganer das perfekte Nahrungsmittel. Warum? Das erzähl ich euch in diesem Beitrag.

Tomaten – eine kleine Warenkunde

Hier eine kleine Ode an die Tomate. Weil sie einfach lecker ist. Und vielseitig. Und sich jedem Gericht anpasst.

Vegane Berliner

Berliner ganz ohne Eier, Milch und Butter gemacht, aber genauso lecker wie herkömmliche! Auch in der Optik und der Konsistenz unterscheiden sie sich nicht. Wozu genau brauchen wir nochmal dieses ganze tierische Zeug?

Veganer Nusszopf

Ich liebe diesen veganen Nusszopf! Mit seiner leckeren Füllung aus Haselnüssen und Mandeln ist er das perfekte Herbst-Rezept. Unbedingt mal probieren!

Bananenbrot

Noch reife Bananen übrig? Werft sie auf keinen Fall weg. Sie sind die perfekte Zutat für dieses leckere und ganz einfach selbst gemachte Bananenbrot.

Klick dich durch

Veganer essen also nur Steine und Moos? Hier gibt es ein paar Alternativen für dich.

Sauerkrautsuppe

Sauerkrautsuppe

Wer Sauerkraut gerne isst, wird diese deftige Wintersuppe lieben. Sie schmeckt herzhaft, durch die Tomaten aber auch leicht fruchtig.

Kartoffeleintopf

Kartoffeleintopf

Der vegane Kartoffeleintopf ist das perfekte Essen im Winter. Er steckt voller Vitamine und Mineralstoffe und heizt durch Chili und Cayennepfeffer ordentlich ein.

Snow Puffs

Snow Puffs

Snow Puffs kommen eigentlich aus Japan und werden dort nicht (nur) an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über gegessen. Sie sehen toll aus und schmecken auch so. Aber probiert’s am besten einfach selbst.

Schoko-Nugat-Sterne

Schoko-Nugat-Sterne

Diese veganen Schoko-Nugat-Sterne hätten eigentlich Kringel werden sollen. Tatsächlich aber war der Teig dafür etwas zu fest. Er ging nicht richtig durch die Spritztülle. Also kam ein bisschen mehr Mehl in den Teig und schon war er perfekt für Ausstecher.

Engelsaugen

Engelsaugen

Engelsaugen, manche nennen sie auch Husarenkrapfen, sind ein Klassiker in der Plätzchendose. Was ihr dafür braucht? Zucker, vegane Margarine, Mehl, Mandeln, Stärke und Gelee.

Vegane Vanillekipferl

Vegane Vanillekipferl

Wusstet ihr, dass Vanille die Serotonin-Produktion im Gehirn anregten kann? Vielleicht machen mich Vanillekipferl ja deswegen auch so glücklich – also ab in die Küche und diese veganen Vanillekipferl backen. Es lohnt sich.

Hafer-Cookies

Hafer-Cookies

Die veganen Hafer-Cookies sind ganz schnell gemacht und erinnern vom Geschmack her ein wenig an Cantuccini. Auch die Konsistenz erinnert an das leckere Mandelgebäck. Denn sie sind ziemlich kross. Was ich persönlich ja sehr liebe. Wenn’s euch da genauso geht, müsst ihr dieses Rezept hier unbedingt mal probieren.

Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen.

Pin It on Pinterest