Beeren-Cheesecake

Beeren-Cheesecake

Sep 11, 2016 | Kuchen & Co., Süßes

It´s raw, baby… und vegan… und glutenfrei… und ja, sie schmecken wirklich so wie sie aussehen

Zubereitungszeit

Minuten

Rezept für

Stück

Zutaten:

  • 200 g Cashewkerne
  • 130 g Mandeln
  • 120 g Datteln
  • 130 g Brombeeren
  • Saft von 1,5 Limetten
  • 3-4 EL Kokosmilch (fest)
  • 2-3 EL Kokosöl (flüssig oder fest)
  • 2 EL Agavendicksaft
Nicht alle Zutaten im Haus?

Ich kann mir genauso gut Himbeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren vorstellen. Nehmt einfach, was ihr grade im Haus habt

Zubereitung:

  1. Cashewkerne für etwa 2 Stunden in Wasser einlegen.
  2. Mandeln und Datteln in einem leistungsstarken Mixer zerkleinern und 1-2 cm hoch als Boden in die Muffinförmchen drücken. Damit ihr die kleinen Kuchen später wieder aus der Form bekommt, solltet ihr etwas Backpapier in Streifen schneiden und diese unter den Boden legen. Die beiden Enden sollten noch zu sehen sein. Daran könnt ihr die Cheesecakes rausziehen.
  3. Cashewkerne (ohne Wasser), Beeren, Limettensaft, Kokosmilch und -öl sowie Agavendicksaft in den Mixer geben und ebenfalls gut verrühren.
  4. Beerenmasse in der gewünschten Höhe auf den Böden verteilen. Dann müsst ihr nur noch die Form in das Gefrierfach stellen und die Cheesecakes vor dem Servieren nach Wunsch dekorieren (mit etwas Minze, Beeren o. Ä.).

     

Wie findest du das Rezept?

Hat alles geklappt und hat’s geschmeckt? Dann lass es mich wissen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lust auf mehr?

Vegane Waffeln

Eier und Milch zum Backen? Braucht kein Mensch! Glaubt ihr nicht? Dann probiert mal dieses Rezept. Fluffiger Teig, perfekte Waffeln. Lecker!

Interview mit Niko Rittenau

Interview mit Niko Rittenau 3 Niko Rittenau ist studierter Ernährungsberater und ausgebildeter Koch. Beides mit dem Fokus auf pflanzliche Ernährung. Zum Glück gibt er sein fundiertes Wissen gerne weiter.

Spaghetti Carbonara

Cremig, würzig und von herkömmlichen Spaghetti Carbonara kaum zu unterscheiden. Dieses vegane Pasta-Rezept müsst ihr unbedingt probieren!

Pigcasso – Tierisch kreativ

Auf den ersten Blick wirkt es wie eine Fotomontage. Aber nein. Hier steht wirklich ein Schwein vor einer Leinwand. Mit einem Pinsel im Mund.

Hummus-Spaghetti

Hummus auf dem Brot oder als Dip kennt vermutlich jeder. Aber habt ihr ihn schon mal mit Spaghetti, Spinat und getrockneten Tomaten probiert?

Hummus-Suppe

Ihr seid genauso Hummus-verliebt wie ich? Dann müsst ihr diese Suppe probieren.

Minz-Hummus

Minz-Hummus ist der perfekte Grill-Begleiter. Er schmeckt auf dem Burger, als Dip oder zur veganen Bratwurst.

Beyond Meat Burger deluxe

Wer meint, auf den Geschmack von Fleisch nicht verzichten zu können, hat bei diesem Burger keine Ausrede mehr.

Linsensalat mit Nektarinen

Belugalinsen, Nektarinen und Rucola zusammen in einem Salat – mehr Sommer geht nicht!

Süßkartoffel-Salat

Süßkartoffeln sind eine meiner Neuentdeckungen. Und ich bin jetzt schon süchtig danach. Aber der Salat hier ist ja einfach auch extrem lecker!

Pin It on Pinterest

Das Leben ist schöner, wenn man teilt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie lecker vegan ist.

Das Leben ist schöner, wenn man teilt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie lecker vegan ist.