Dr. Oetker Creme VEGA

Dr. Oetker Creme VEGA

Okt 6, 2019 | Goods2know, Werbung

Veganes Kochen und Backen wird immer einfacher. Nicht zuletzt wegen Produkten wie der Creme VEGA von Dr. Oetker. Wer auch schon länger auf der Suche nach einer veganen Alternative zu Creme fraîche ist: hier ist sie!
Die Creme VEGA kommt der herkömmlichen Creme fraîche tatsächlich extrem nah. Sowohl geschmacklich als auch in der Konsistenz.

Danke, Dr. Oetker, für dieses großartige Produkt, das mittlerweile Dauergast in unserem Kühlschrank ist!

Inhaltsstoffe:

Die Creme Vega wird auf Basis von Sojaeiweiß und Kokonussöl hergestellt. Neben Wasser enthält sie Dextrose, Meersalz, natürliche Aromen, Nährhefepulver und Emulgatoren. Die sind hier übrigens wichtig, damit sich Fett und Wasser mischen können. Ohne sie könnten sich diese nicht vermischen und die Fettschicht würde auf der Oberfläche schwimmen. Das Nährhefepulver dient einer festen Konsistenz.

Geschmack:

Milchig-sahnig, würde ich sagen. Mit leicht säuerlichem Geschmack. Ganz ähnlich einer herkömmlichen Creme fraîche.

Wo kommt sie zum Einsatz?

Die Creme VEGA kann ganz universell eingesetzt werden. Denn sie ist sowohl hitzebeständig als auch gerinnsicher und ist somit auch zum Kochen geeignet. Mit ihrem authentischen Geschmack verfeinert sie Currys, Soßen und Aufläufe und macht diese schön cremig. Als Topping kann sie jeder Suppe den letzten Schliff verleihen. Auch zum Backen kann sie verwendet werden, etwa als Cupcake-Topping. Perfekt ist sie auch als Dip für Gemüsesticks oder Cracker.

Wo ihr sie findet:

Ihr findet die Creme Vega in jedem gut sortierten Supermarkt. Ich habe sie bisher immer bei der herkömmlichen Creme fraîche im Kühlregal gefunden.

Nährwerte pro 100 g:

Energie: 287 kcal/1183 kJ
Eiweiß: 2.4 g
Kohlenhydrate: 1.7 g
Zucker: 1.4 g
Fett : 30.0 g

 

 

Wer die Creme VEGA jetzt direkt mal ausprobieren möchte, für den hab ich hier ein Rezept für cremige Tomaten-Penne.

Yummy!

 

Wie findest du die Creme VEGA?

Lass es mich gerne wissen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Lust auf mehr?

Hirse

Die Hirse gilt als eines der ältesten Lebensmitteln überhaupt. Warum wir sie unbedingt regelmäßig in unseren Speiseplan einbauen sollten, lest ihr hier.

Vegane Pfannkuchen

Auch ohne Eier, Milch und Butter könnt ihr perfekte Pfannkuchen machen. Wie’s geht und was ihr dafür braucht, zeig ich euch hier.

Spargelsalat mit Kichererbsen

Ich bin großer Spargel-Fan. Deshalb gibt es ihn bei mir auch in sämtlichen Varianten. Als Suppe, gebraten, gegrillt oder auch im Salat. Solltet ihr unbedingt auch mal probieren.

Von der Schweinehaltung zum Lebenshof

Bis 2016 besaßen Tessas Eltern einen Schweinezuchtbetrieb – mit Sauen in Kastenständen und Mastschweinen in engen, dunklen Buchten. Heute führt die Familie einen Lebenshof. Mir hat Tessa erzählt, wie das Leben der Schweine früher ausgesehen hat und was für ein Leben die Tiere im Gegensatz dazu heute führen dürfen.

Vegan backen

Vegan backen kann jeder! Ob Waffeln, Kuchen oder Amerikaner: zum Backen braucht man weder Eier noch Milch oder Butter.

Einfacher Sandkuchen

Der vegane Sandkuchen ist super schnell zusammengerührt. Perfekt für den spontanen Besuch. Und echt lecker!

Sauerkrautsuppe

Wer Sauerkraut gerne isst, wird diese deftige Wintersuppe lieben. Sie schmeckt herzhaft, durch die Tomaten aber auch leicht fruchtig.

Weiße Gazpacho

Zutaten kleinschneiden und ab damit in den Mixer. Mehr braucht es nicht für diese herrliche weiße Gazpacho. Perfekt für heiße Sommertage!

Linsensalat mit Nektarinen

Belugalinsen, Nektarinen und Rucola zusammen in einem Salat – mehr Sommer geht nicht!

Apfelkuchen vom Blech

Ein absoluter Klassiker – aber ganz ohne Ei oder Milch. Mit einem super fluffigen Hefeteig und lecker säuerlichen Äpfeln ist das für mich der perfekte Herbstkuchen.

Pin It on Pinterest

Das Leben ist schöner, wenn man teilt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie lecker vegan ist.

Das Leben ist schöner, wenn man teilt.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und zeige ihnen, wie lecker vegan ist.